Kleiner Leichtbauarm von Universal Robots treibt Tisch-Automatisierung voran

UR3 von Universal Robots kann als dritte helfende Hand des Werkers eingesetzt werden

Kleiner Leichtbauarm von Universal Robots treibt Tisch-Automatisierung voran

Besonders klein und flexibel: Der UR3 soll in der Tisch-Automatisierung Hand in Hand mit dem Menschen arbeiten
Besonders klein und flexibel: Der UR3 von Universal Robots soll in der Tisch-Automatisierung Hand in Hand mit dem Menschen arbeiten

Durch seine endlose Rotation an der Werkzeugschnittstelle kann der Roboter zum Beispiel auch mit einem ganz normalen Schraubenzieher Schrauben festziehen

Mit dem Modell UR3 erweitert der dänische Leichtbau-Spezialist Universal Robots seine Roboterfamilie. „Mit 3 Kilogramm Traglast und einem sehr geringen Platzbedarf ist der UR3 quasi der kleine Bruder der größeren Modelle UR5 und UR10″, berichtet Esben H. Østergaard, CTO und Mitgründer von Universal Robots.

Während die großen Brüder zum Beispiel für die Be- und Entladung von Maschinen gedacht sind, zielt der UR3 auf leichte Montageaufgaben und automatisierte Werkbankszenarien, wo er in der Tisch-Automatisierung quasi als dritte Hand des Werkers eingesetzt werden kann. „Ein einziger Werker kann mit dem UR3 als eine dritte helfende Hand das leisten, was bislang die Aufgabe von zwei Personen war“, erklärt Østergaard, der die dreijährige Entwicklungsphase geleitet hat.

Durch seine kleine Größe sei der UR3 der optimale Assistent in der Montage, beim Polieren, Leimen oder Schrauben. Der kompakte Tischroboter wiegt nur 11 Kilogramm, hat eine TDurch seine endlose Rotation an der Werkzeugschnittstelle kann der Roboter zum Beispiel auch mit einem ganz normalen Schraubenzieher Schrauben festziehenraglast von 3 Kilogramm, eine 360°-Rotation an allen Drehgelenken sowie eine endlose Rotation an der Werkzeugschnittstelle. Durch die endlose Rotation an der Werkzeugschnittstelle kann der Roboter zum Beispiel mit einem ganz normalen Schraubenzieher ausgestattet werden und dann Schrauben festziehen.

„Diese Funktionen machen den UR3 zum flexibelsten Leichtbau-Tischroboter auf dem Markt, der direkt neben dem Menschen arbeiten kann“, so Østergaard. Als Anwendungsbereiche sieht er vor allem die Kleinteilmontage und hier insbesondere die Elektronikindustrie. Daher feiert der automatisierte Tisch-Kollege auch auf einer Messe in China Premiere. In Europa wird der UR3 auf der Hannover Messe 2015 in der hiesigen Öffentlichkeit vorgestellt.

Der UR3 besitzt 15 justierbare Sicherheitsfunktionen. Eine davon ist der Kraftregler, der die Roboter-Kräfte bei Kontakt begrenzt. Der UR3 hat wie seine großen Brüder eine Standard-Kraftregelung von 150 Newton, kann aber so programmiert werden, dass er bereits bei nur 50 Newton automatisch stoppt.

www.universal-robots.com

16.03.2015
Entnommen automationspraxis.de
Es ist einfach zu teilen. Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin